Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:hoexter_bruchhausen

zurück zu : [Kreisstadt Höxter]

www.Bruchhausen.de

Bruchhausen

Dieses ist die Beschreibung des Höxterer Ortsteil Bruchhausen.

Hausstätten- und Höfeliste

[Bruchhausen Hausstätten- und Höfeliste]

Sie umfasst die Hausnummern 1 bis . Es ist etwa der Umfang der 1820 existierenden Häuser und Höfe.

Bücher

Geschichte

Im Jahr 963 wurde Bruchhausen erstmals urkundlich erwähnt.

Im Ort stehen ein Renaissanceschloss von 1582 mit einem Fachwerkflügel von 1687 und ein barockes Herrenhaus von 1777. 1699 wurde die Kapelle auf dem Schlossgelände gestiftet. Besitzer waren die 1450 ausgestorbenen Herren von Bruchhausen als Corveyer Lehnsnehmer, von diesen gelangte das Gut um 1450 an die von Mense gen. von Bruchhausen und 1524/1537 durch eine Erbtochter an die Kanne von Lügde. 1884 kauften die Freiherren Wolff-Metternich den Besitz und bewohnen ihn bis heute.

Die ehemals selbstständige Gemeinde im Amt Beverungen schloss sich am 1. Januar 1970 mit den elf Gemeinden des Amts Höxter-Land und der Stadt Höxter zur neuen Stadt Höxter zusammen.

Karten

Stadt Höxter im Kreis Höxter

Ortsteil Bruchhausen

Bruchhausen, Stadt Höxter siehe Maps

Verweise

Auskünfte

Archive Bruchhausen

Kreisarchiv Höxter

Stadt- und Kreisarchiv Höxter

Stadtarchiv Höxter

Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:

                  info@westfalenhoefe.de
wiki/hoexter_bruchhausen.txt · Zuletzt geändert: 2020/12/07 14:13 von michael