Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:hoexter_godelheim

zurück zu : [Kreisstadt Höxter]

www.Godelheim.de

Godelheim

Dieses ist die Beschreibung des Höxterer Ortsteil Godelheim.

Hausstätten- und Höfeliste

[Godelheim Hausstätten- und Höfeliste]

Sie umfasst die Hausnummern 1 bis . Es ist etwa der Umfang der 1820 existierenden Häuser und Höfe.

Bücher

Geschichte

Godelheim ist ein südöstlicher Stadtteil von Höxter im nordrhein-westfälischen Kreis Höxter. In Richtung Höxter befindet sich die Godelheimer Seenplatte, in Richtung Bosseborn der Langenberg und der Brunsberg. Godelheim durchfließt der Maibach, der in die Nethe fließt, die wiederum in unmittelbarer Nähe von Godelheim in die Weser mündet. Westlich des Ortes liegt Maygadessen. Inhaltsverzeichnis

Bereits im Jahre 775 wurde im Zentrum des Ortes eine kleine Kapelle gebaut. 975 wurde das Mittelstück und 1200 wurde der Kirchturm gebaut. Der Erweiterungsbau der Pfarrkirche St. Johann Baptist wurde 1963 eingeweiht.

Am 1. Januar 1970 wurde Godelheim in die Kreisstadt Höxter eingegliedert.

Karten

Stadt Höxter im Kreis Höxter

Ortsteil Godelheim

Godelheim, Stadt Höxter siehe Maps

Verweise

Auskünfte

Archive Godelheim

Kreisarchiv

Stadt- und Kreisarchiv Höxter

Stadtarchiv Höxter

Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:

                  info@westfalenhoefe.de
wiki/hoexter_godelheim.txt · Zuletzt geändert: 2020/12/07 14:13 von michael