Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:willebadessen_loewen

zurück zu : [Stadt Willebadessen]

www.Löwen.de

Löwen

Dieses ist die Beschreibung des Willebadessener Ortsteil Löwen.

Hausstätten- und Höfeliste

[Löwener Hausstätten- und Höfeliste]

Sie umfasst die Hausnummern 1 bis . Es ist etwa der Umfang der 1820 existierenden Häuser und Höfe.

Bücher

Geschichte

Ursprung des Ortsnamens: Löwen (früher Lovene) soll ähnlich wie bei der Stadt Venlo die Wörter Loh (Wald) und Venn (Morast) miteinander verknüpfen, so dass ein Moorwald beschrieben wird. Die Umdeutung in Löwen muss nach dieser Ansicht erst später erfolgt sein, zumal der Löwe, als König der Tierwelt erst viel später im deutschsprachigen Raum bekannt wurde. Eine andere Deutung des alten Namens Lovene geht auf eine Person namens Liafheri zurück. Die Kurzform Li(a)f könnte sich später zu Lov gewandelt haben. Die angehängte Endung en, bzw. ene deutet auf einen sächsischen Ursprung des Ortes hin, zumal in der Gegend um Löwen Orte mit sächsischen Ursprung häufig anzutreffen sind.

Am 1. Januar 1975 wurde Löwen nach Willebadessen eingemeindet.

Karten

Stadt Willebadessen im Kreis Höxter

Ortsteil Löwen

Löwen, Stadt Willebadessen siehe Maps

Verweise

Auskünfte

Archive Löwen

Stadtarchiv Willebadessen

Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:

                  info@westfalenhoefe.de
wiki/willebadessen_loewen.txt · Zuletzt geändert: 2020/12/07 14:38 von michael